Direkt zum Inhalt springen
Zentrale und Bestellannahme: 03591 270080 // Bestellung per Fax: 03591 2700899
Bestellannahme
de

Wachauer Terrassen Grüner Veltliner Federspiel

Farbe: klares, glänzendes Strohgelb mit grünen Reflexen Duft: markantes, rebsortentypisches Bouquet mit Noten von weißem Pfeffer, feinen Kräutern, auch leicht exotischen Aromen und Anklängen von gelbem Apfel Geschmack: auch am Gaumen deutlich rebsortengeprägt, saftig, würzig, fruchtig und harmonisch ausgewogen, mit mittlerem Körper, lebhafter Säure und feinwürzigem Finale ein charakteristisches Federspiel vom Grünen Veltliner.

Die Trauben für die Terrassen-Weine der Domäne Wachau stammen aus ausgewählten Terrassen- Steillagen im gesamten Anbaugebiet. Der Grüne Veltliner wird vergleichsweise spät, Anfang-Mitte Oktober sorgfältig von Hand gelesen. Rund 7000 kg Trauben pro Hektar liefern die in klassischer Hocherziehung angebauten Reben. Das Lesegut wird streng sortiert und nun nur perfekt gesunde, optimal gereifte Trauben in die pneumatischen Tankpressen weitergeleitet. Die Moste werden nach der Pressung abgezogen, über Nacht durch Kaltsedimentation vorgeklärt, am folgenden Tag kühl im Edeltstahltank vergoren und die Weine im Edeltstahltank ausgebaut, um durch diese leicht reduktive Vinifizierung die frische Frucht und Struktur des Weines zu bewahren.

Allgemeine Angaben

Eigenschaft Wert
Artikelnummer 55463
Preisklasse* 8 - 9 EUR
Farbe Weiß
Verschluss Schraubverschluß
Jahrgang 2017
Rebsorten Grüner Veltiner
Land Österreich
Region Wachau
Alkoholgehalt 12 %
Restzucker 2,2 g/l
Säure 5,9 g/l
Gebinde 6 x 0,75l

* Preisklassen - die Angabe der Preisklassen basiert auf dem Brutto-Flaschenpreis.
Diese Informationen sind ausschließlich für Unternehmer im Sinne von §14 BGB und ist nicht für Verbraucher im Sinne von §13 BGB bestimmt.

Angaben nach LMIV (Lebensmittel-Informationsverordnung)

  • Sulfite

Über den Hersteller

Domäne Wachau

Mit einem Anteil von rund 35 % der Gesamtrebfläche Österreichs ist Grüner Veltliner unbestritten die wichtigste Rebsorte des Landes. In der Wachau erhöht sich sein Anteil sogar auf über 50 %. Einer der vielen Gründe für seine Beliebtheit ist die Vielfalt von Weinstilen, die sich aus dem Veltl...